Montag, 14. Januar 2013

Sorgenfresser...

standen schon länger auf meiner To-do-Liste :-) Da sie ja in der Weihnachtszeit überall ausverkauft waren, dachte ich mir das man so einen treuen Gesellen ja eigentlich auch selbst machen könnte :-)

Amelie äusserte ihren Wunsch der Farbe pink und lila, war klar :-) Gesagt, getan :-)


Yannick meinte, es müsse schon ein grösseres Fresserlein sein, damit auch all seine Sorgen und Ängste darin Platz haben ;-) und Sepp sollte er heissen und das darf auch jeder wissen


Beide sind glücklich mit ihren Sorgenfressern und allzu viele Ängste muss das gute Tier nun doch nicht fressen :-)

LG Susanne

Kommentare:

  1. Wirklich süß die beiden :)
    Ich habe auch schon überlegt, mal ein paar Sorgenfresser zu nähen! (sie sind mir in den Geschäften ehrlich gesagt etwas zu teuer..! Uns selbst gemacht ist ja auch nochmal immer schöner ;) )
    Bin aber bisher nie dazu gekommen..
    Aber die beiden Fresserchen regen mich dazu an, das Projekt bald zu starten!
    Liebe Grüße
    Farbenfreak

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sind klasse geworden! Sehr süß!
    Lg Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Sorgenfresser! Was es alles gibt! Wenn man keine kleinen Kinder mehr hat kriegt man das gar nicht mit - also ich hatte noch nichts von diesen Dingern gehört. Aber gerade das pink farbene sieht klasse aus :-)
    Tolles Geschenk!

    LG
    frauhohmann

    AntwortenLöschen
  4. ohhhhh die sind total süß... Ich habe im Laden was ähnliches gesehen. Ich glaube: sie haben einen sehr stolzen Preis. Selber machen macht doch viel mehr Sapss. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Wow! Sind die beiden gut! Ich bin begeistert!

    AntwortenLöschen